Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Passionskonzert

17. 03. 2024 von - Uhr

Das diesjährige Passionsprogramm des Palestrina Chores Nürnberg enthält Werke von Komponisten, deren Lebensdaten eine 4 am Ende stehen haben. Der Franzose Gabriel Fauré nimmt anlässlich seines 100. Todestages die prominenteste Stellung ein; sein berühmt und beliebtes Requiem bildet das Hauptwerk des Konzertes. Aber natürlich darf auch der Namensgeber des Chores, der italienische Renaissance-Meister Giovanni Pierluigi da Palestrina nicht fehlen, er starb 1594. Der dritte im Bunde ist Christoph Willibald Gluck, der 1714 auf die Welt kam.

Mitwirkende: Corinna Schreiter, Sopran; Dariusz Siedlik, Bariton; Norbert Düchtel, Orgel; Palestrina Chor Nürnberg; Leitung Rolf Gröschel

Eintritt 25€, ermäßigt 20€

 
Der Komponist Gabriel Fauré (Bild vergrößern)
Der Komponist Gabriel Fauré

Der Komponist Christoph Willibald Gluck (Bild vergrößern)
Der Komponist Christoph Willibald Gluck

Der Komponist Giovanni Pierluigi da Palestrina (Bild vergrößern)
Der Komponist Giovanni Pierluigi da Palestrina

Foto zur Veranstaltung (Bild vergrößern)

 

Veranstaltungsort

90411 Nürnberg

Pfarrkirche St. Georg, Nürnberg-Ziegelstein, Bierweg

U-Bahn-Linie 2, Haltestelle Ziegelstein

 

Weiterführende Links

Link für Reservix